wesna

12 Sternzeichen und ihre Farben

Hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Farbe Dich besonders anzieht und warum?

Warum Du so gern rote Küchenutensilien sammelst oder am liebsten Goldschmuck trägst?

Ein Grund dafür könnte in den Sternen liegen, Deinen Sternen!

Genauso wie jedem Sternzeichen bestimmte Eigenschaften zugeordnet werden, werden ebendiesen auch die passenden Farben zugesprochen. Diese finden sich in Deiner Einrichtung wieder und in Deinen Klamotten. Und oft auch in der Kunst, die Du magst.

Da unser Horoskop nicht nur aus dem Sonnenzeichen besteht (das Astrozeichen, das Du auf die Frage „was ist Dein Sternzeichen?“ antwortest), sondern aus der Position Deines Mondes, der Venus und vielen weiteren, kann es passieren, dass Du Dich z.B. als Fischezeichen erstmal gar nicht angesprochen fühlst in meiner Auflistung, wenn irgendwo in Deinem Horoskop ein anderes Zeichen dominiert.

Löwe Blockprint Gelb
Der Löwe, in seiner Farbe: Gold (Wesna Wilson, Stempeldruck)

Bestes Beispiel: David Bowie. Die Sonne im Steinbock sorgte für Fleiß und eine beständige Karriere, und wenn`s nach dem Sonnenzeichen ginge, wäre David damit auch ganz zufrieden und unauffällig geblieben. Aber sein Mond im Löwen strotzte nur so vor Selbstbewusstsein und Extrovertiertheit und sehnte sich nach öffentlichem Auftritt. Jeder weiß, wie er über Jahrzehnte die Musikwelt beeinflusste. Sein Aszendent im Wassermann sorgte für eine ordentliche Portion Exzentrik ( Trendsetter)  und die Venus im Schützen machte ihn zum Wanderer zwischen den Welten mit dem Mut zu kräftigen Farben.

Wir sind also alle eine einzigartige astrologische Mischung! Unter dem Link kannst Du Dir sehr schnell und einfach Dein ↦Horoskop erstellen lassen; gib Dein Geburtsdatum, den Ort Deiner Geburt und wenn vorhanden, Deine Geburtszeit ein und lass Dich überraschen. Achte darauf, was Dein Mondzeichen, Dein Venuszeichen und Dein Aszendent über Dich sagen und schau mal, unter welchen Zeichen Du Dich hier wieder findest:

 

1. Widder (21. März – 20. April)

Rote Farbtöne

Widder ist ein Feuerzeichen und die Widder-Menschen haben echten Pioniergeist! Diese Menschen sind tatkräftig, mutig und lieben kräftige und satte Farben. Ihre absolute Lieblingsfarbe ist ROT in all ihren Facetten. Bordeaux, Kupfer, Koralle, Rotorange, egal welcher Rotton es ist, irgendwo taucht er bei dem Widder auf und unterstreicht seine feurige Persönlichkeit. Viele Widderfrauen färben ihre Haare rot!

Der impulsive Widder greift auch gerne zu einem kräftigen Pink. Sie richten ihre Wohnung bis ins letzte Detail gerne selber ein, es „knallt “ überall und man bekommt eine Menge zu sehen.

Zum Ausgleich können sie Rot gut mit Weiß und Beige kombinieren. Ein Widder ist ständig beschäftigt und braucht daher praktische Kleidung, deswegen  tut es manchmal auch einfach ein knallroter Lippenstift.

Eine typische Widderfrau war die temperamentvolle Soulikone Aretha Franklin, die sogar in einem roten Kleid und roten Pumps beerdigt wurde.

Mehr zum kreativen Widder >>

2. Stier (21. April – 21. Mai)

Die Naturverbundenheit des Stiers zeigt sich auch in der Wahl seiner Lieblingsfarbe: Grasgrün. Stiere umgeben sich gern mit Pflanzen und sind auch gerne in der Natur unterwegs, kein Wunder also, dass sie sich auch in Grüntönen einrichten.

Sie sind verlässlich, bodenständig und gehören zu den Erdzeichen. Im allgemeinen kleiden sie sich eher dezent und es kann sein, dass sich ein leuchtendes grün eher als Accessoire einschleicht in Form einer Kette oder Krawatte.. Sie sind die Ökos unter den Sternzeichen und oft findet man bei ihnen naturbelassene Holzmöbel und Omas Kommode wieder. Der zurückhaltenden Einrichtung des Stiers tun Farbtupfer in Form von z.B. knalligen Kissen gut und lockern das Zuhause schnell auf. Meistens jedoch steht er auf Olivgrün, Braun und Blau.

Eine berühmte Stierfrau ist die Künstlerin Bridget Riley.

Mehr zum kreativen Stier >>

Grüne Farbtöne

3. Zwillinge (22. Mai – 21. Juni)

Orange Frabtöne

Das Luftzeichen Zwilling liebt die Abwechslung, Theater und Sprachen. Seine Lieblingsfarbe ist Curry und jedes andere Orange. Quirlig und fröhlich sind sie, die Zwillinge. Sie brauchen lebendige Signalfarben, und leichte Stoffe. Verspielt ist auch oft die Umgebung in der sie sich einrichten und ihre zahlreichen Freunde empfangen.

Sie sind modern und kombinieren einen orangefarbenen 70s Vintage Stuhl auch gerne mit trendigen zurückhaltenden Möbeln. Sie lassen sich jedoch nicht festlegen und ändern auch gerne mal komplett ihren Stil und räumen die Wohnung um, Hauptsache nicht langweilig! Petrol und Grau ist ein guter Ausgleich zu der Knallfarbe Orange. Sie sind Sammler und ihre Wohnungen sind oft voll mit Kostümen und Postern und anderen schönen Dingen, die jedem sofort ins Auge fallen.

Eine berühmte Zwillingefrau ist die Wortvirtuosin Lauryn Hill.

Mehr zu den kreativen Zwillingen >>

4. Krebs (22. Juni – 22. Juli)

Der Krebs ist ein Wasserzeichen und wird vom Mond beherrscht. Er liebt Muscheln, das Meer und seine Freiheit. Krebse brauchen viel Raum für sich und lieben ein kühlendes Silber, Grau, beruhigendes Weiß und blasse, wässrige Farben. Auch alle zarten Stoffe, wie Seide oder Spitze ziehen sie an und spiegeln ihre sensible Persönlichkeit wider. Zu viel Chaos verwirrt sie, weil ihr Geist und ihre Fantasie schon so vielseitig sind.

Sie bevorzugen ruhige, pastellfarbene und spartanische Räume oft mit einem Vintage-Touch und ausgewählten Flohmarkt Accessoires. Gerne haben sie Bücherregale mit signierten Erstausgaben, Fotowände und Erinnerungen jeder Art. Duftlampen und Perlen, Samt, Leinen und alles Zarte zieht sie an. Ihre Kleidung darf nicht kompliziert sein, sondern luftig und knitterfrei. Ein kuscheliger grauer Pullover darf in keinem Krebs-Kleiderschrank fehlen. Dazu kombinieren sie am besten Korallefarbenen Nagellack.

Eine selbstbewusste Krebsfrau war die Kunstikone Frida Kahlo.

Mehr zum kreativen Krebs >>

Silber, Grau und Weiß

5. Löwe (23.Juli- 23. August)

Gold und Gelbe Farbtöne

Einen Löwen kann man einfach nicht übersehen! Das Kind der Sonne, von der er beherrscht wird liebt das Licht, den Sommer, alles edle und gute und daher ist es kein Wunder, dass dem Löwen keine Farbe sondern ein Element zugeordnet wird: Gold! Und goldig sind sie, die Kinder der Sonne. Großzügig und stolz wollen sie nur das beste, für sich aber auch für die, die sie lieben. Sie haben die Opulenz erfunden! Das kann sich auch sehr minimalistisch äußern in hochwertigen Stoffen und hochpreisigen Möbeln. Coco Chanel war Löwin und das sagt uns schon alles, oder? Seine Einrichtung ist häufig Schwarz- Weiß mit besonderen Accessoires und dem gewissen Etwas eingerichtet. Zu ihnen passen auch südfranzösische Edel-Terassen mit herrlichen Gartenmöbeln auf denen sie nach der Arbeit  lümmeln können und die Sonne genießen. Es gibt zwei Typen unter ihnen, den Minimlisten, der höchstens zwei Farben kombiniert  und den Maximalisten, der aus den vollen schöpft und sich knallbunt einrichtet und kleidet. Beide fallen auf.

Eine typische Löwefrau war die tatkräftige Verlagsgründerin Aenne Burda.

Mehr zum kreativen Löwen >>

6. Jungfrau (24. August- 22. September)

Der Jungfrau wird nachgesagt, dass sie kritisch ist und mit einer Buchhalterseele geboren wurde. Dieses Erdzeichen ist präzise und zuweilen perfektionistisch und fällt nicht gerne auf. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ihr die Farbe Beige zugeordnet wird, eine zurückhaltende Mischfarbe. Aber man tut ihr Unrecht, wenn man sie auf diese Eigenschaften reduziert. Treu und beständig ist ihre Natur, sie will es eben richtig gut machen, ist eine wahre Idealistin. Keine Pflanze geht bei einer Jungrau ein und jedes Kissen wir mit Liebe und einer ordentlichen Portion Sorgfalt drapiert. Sie mag erdige Farben und kombiniert sie zu einem harmonischen Ganzen. Man trifft selten eine Jungfrau die irgendwie unharmonisch gekleidet ist. Sie trägt die schönsten Accessoires und setzt auf zeitlose Klassiker. Wäre sie ein Kleidungsstück, dann sicher der britische Trenchcoat! Cremefarben & Olivgrün passen sehr gut zu ihr, sowie Altrosa und Pfirsichtöne.  Sie dekoriert mit Blumen und Obstschalen für mehr Gemütlichkeit. Eine berühmte Jungfrau war die stets makellos gekleidete und unerreichte Schauspielerin Romy Schneider.

Mehr zur kreativen Jungfrau >>

Beige und braune Farbtöne

7. Waage (23. September- 23.Oktober)

Rosa-Rote Farbtöne

Die Waage ist ein Luftzeichen, dem man nachsagt, dass es stets nach Harmonie strebt, der Weg ist hier das Ziel. Sie ist verspielt, liebt ihre  Kristallsammlung, Accessoires und Pastellfarben, schöne Orte und lockere Konversationen. Die Waage ist gesellig und lässig und trägt gern unkomplizierte Kleidung. Wenn ihr Zuhause zu chaotisch wird, geht es ihr schlecht. Sie liebt es, zu dekorieren, sich Blumen zu kaufen und hat das schönste Teeservice unter ihren Freundinnen.

Die feminine Farbe Rosa spiegelt am ehesten ihre Persönlichkeit wider. Alles weiche und pudrige, wie Samt und Satin setzt sie in ihrem Heim gerne in Szene. Eine typische Waage ist stets wie aus dem Ei gepellt und man trifft sie auf Vernissagen und an der Côte d’Azur beim flanieren und beim Macarons essen. Am liebsten wäre sie Designerin. Ungerechtigkeit ist ihr zuwider und sie lebt gerne in ihrer eigenen, schönen Welt. Rosa eben.Eine typische Waagefrau ist Gwyneth Paltrow.

Mehr zur kreativen Waage >>

8. Skorpion (24. Oktober- 22. November)

Emotionen, Melancholie und Leidenschaft. Die ihnen zugeordnete Farbe Schwarz kann man nur mit der dazu passenden Dramatik begründen. Am Anfang des Winters geboren, in die dunkle Jahreszeit hinein, sehen die kleinen Skorpione erstmal wenig Licht in den ersten Lebensmonaten. Vielleicht ist es diese winterliche Energie der Natur, dieses „stirb und werde“, die dieses Wasserzeichen früh prägt. Sinnlich  sind sie auch in ihrer Kleiderwahl, in ihrer Einrichtung und überhaupt in allem. irgendwo steht vielleicht eine Buddhafigur, Räucherstäbchen brennen und die Playlist spielt Loungemusik. Ein bisschen Mystik kann nicht schaden. Schwarz und Kobaltblau, sowie ein kräftiges Purpur sind ihre  Kraftfarben. Oft kombinieren sie Metall, Leder  und Glaselemente in ihrem Heim, manchmal auch einen Hauch Opulenz in Form eines Kronleuchters, in irisierendem Schwarz. Die Wohnung eines Skorpions kann kuschelig sein, wie eine Höhle, in der man überwintern möchte. Bunt und fröhlich ist nichts für den Skorpion, das fände er albern. Es ist seine Tiefe, die sich in seinen Farben zeigt. Eine typische Skorpionfrau war die Pionierin der abstrakten Malerei Hilma af Klint.

Mehr zum kreativen Skorpion >>

Schwarz und dunkelblau

9. Schütze (23. November- 21. Dezember)

Blaue Farbtöne

Das dritte Feuerzeichen ist der Schütze. Das Exotische und Fremde ziehen ihn an. Er ist der ewige Hippie unter den Sternzeichen. Genauso kleidet er sich. Ein Sari oder eine Mönchskappe, ein aus peruanischen Teppichen genähter Blazer und eine zerrissene Levis von einem Flohmarkt in Los Angeles gehören genauso in seinen Kleiderschrank wie der Patchwork Designermantel oder eben auch mal was von Desigual. Birkenstocks und Wanderschuhe, beides vermutlich vom Sternzeichen Schütze erfunden! Korbtaschen, Tontöpfe und alte Schalplatten passen perfekt zu ihrem Stil. Die Individualität des Schützen wird durch ein leuchtendes Azurblau betont. Leuchtend und frisch sind seine Farben, Lila und Orange kommen gern hinzu aber auch ein knuspriges, frisch gewaschenes Leinenhemd in Weiß passt zu ihm. Die oberen Knöpfe geöffnet, damit der Blick frei ist auf die bunte Halskette aus mexikanischen Tonperlen. Der Weltenbummler hat sich auch Zuhause mit allerlei farbenprächtigen Andenken eingedeckt und ein Koffer steht auch stets im Flur – ready to go. Eine berühmte Schützefrau ist die ewig junge Jane Birkin.

Mehr zum kreativen Schützen >>

10. Steinbock (22. Dezember- 20.Januar)

Der Steinbock muss im wahren Leben die ein oder andere Hürde überwinden und den Berg erklimmen. Ähnlich geht es dem astrologischen Steinbock, was ihn vermutlich so praktisch veranlagt hat werden lassen. Wer viel zu tun hat und zielstrebig ist, hat keine Zeit für Schnick-Schnack. Daher findet man bei den Steinböcken eine eher reduzierte Farbpalette, der sie ihr leben lang treu bleiben. Ihre Lieblingsfarben sind gedeckt und lassen sich gut kombinieren: alle Brauntöne, Beige, Creme, Grau, Schwarz und Weiß. Unauffällig und klar. Sie lieben robuste Materialien und Zuhause schätzen sie Ordnung und das Zeitlose. Ein Steinbock jagt keinen Trends hinterher, dazu ist ihm sein schwer verdientes Geld zu Schade und er braucht keine Pradatasche zum Angeben. Hat er auch nicht nötig, denn diese treuen und beständigen Menschen liebt man auch so, wenn man das Glück hat sie zum Freund zu gewinnen. Sie wissen genau, was sie wollen und dabei bleiben sie. Berühmte Steinbockfrauen: Marlene Dietrich und Sade Adu.

Mehr zum kreativen Steinbock >>

Braune Farbtöne

11. Wassermann (21. Januar – 19. Februar)

Türkis und blau-grüne Farbtöne

Der extrovertierte Wassermann hat geradezu Angst davor, als “ gewöhnlich“ bezeichnet zu werden. Er sorgt dafür, ein bisschen ungewöhnlich zu sein. Sowohl Zuhause als auch in der Kleiderwahl, ist der Wassermann darauf bedacht, stets individuell rüberzukommen. Manchmal wird er regelrecht spleenig, Hauptsache nicht banal. Den rebellischen Charakter betont er mit einem Tattoo oder einem asymmetrischen Haarstil, aber auch mit dem Gegenteil, dem akkurat geschnittenen Pony und perfekt manikürten Fingernägeln in Blau, Metallic, Türkis & Koralle. Designermöbel kombiniert mit originellen Fundstücken aus Omas Nachlass  lassen sein Herz höher schlagen. Er ist eigensinnig und geht immer seinen Weg, manchmal etwas stur. Aber er überlegt es sich auch gern wieder anders , dann wird mal die Wohnung komplett geleert und alles neu gemacht, weil jetzt etwas anderes „in“ ist. Man muss es ihm lassen, er erschnuppert jeden sich anbahnenden Trend als erster und ist daher ein wahrer Trendsetter. Manchmal wird ihm vom Schnuppern etwas schwindelig und dann fällt er ins gefürchtete Gegenteil, die Spießigkeit. Eine berühmte Wassermann-Frau ist Yoko Ono.

Mehr zum kreativen Wassermann >>

12. Fische (20. Februar – 20. März)

Fische ist ein Wasserzeichen und wie ihr Symbol kann man sie nicht so leicht fassen. Ein Fischemensch ist phantasievoll, verträumt und kreativ. Er liebt alles Zarte und ist von zurückhaltender Natur. Am liebsten mag er  Pastelltöne und alle Farben des Meeres und der Seen, das sind auch die Orte an denen er so richtig auftanken kann und die Seele baumeln lässt.

Mintgrün, Helltürkis und Zitronengrün passen gut zu ihm. Sein Zuhause ist liebevoll eingerichtet und oft sammeln er allerlei Kleinigkeiten, die ihm am Herzen liegen. Aber wie bei den Löwen, findet man bei Fischen sowohl Maximalisten, deren Wohnung vollgestopft ist bis unter die Decke und Minimalisten, die sich für ein paar ausgewählte Lieblingsstücke entscheiden. Fische kleiden sich unauffällig, achten aber auf Details und schönes Material. Eine berühmte Fischefrau war Elizabeth Taylor, die ihre vielen Kleider in Türkisfarben gerne mit einem Lippenstift in Magenta unterstrich.

Mehr zu den kreativen Fischen >>

Mint und hellegrüne Farbtöne

Ich hoffe, du hattest Spaß beim Lesen und konntest Dich dabei ein wenig wiederfinden. Inspiration kommt von überall und manchmal ist das eigene Sternzeichen ein guter Start.

Liebe Grüße aus dem Atelier,

Unterschrift Blog

 

(Eine Mischung aus Löwe, Zwilling, Waage und Krebs )..

Wesna Wilson logo
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner