wesna

In 10 Minuten kleine Landschaftsskizzen mit Wasserfarben malen

Ich bin keine Landschaftsmalerin, meistens mache ich Fotos von Orten, die mich beeindrucken. Viel lieber male ich Muster, Menschen und Interieurs. Vermutlich auch, weil es schneller geht und es mir leichter fällt, wer kann schon einen ganzen Tag vor einem Berg verbringen, wie Cézanne?

Trotzdem gibt es Landschaften & Orte, die ich wunderschön finde und ich versuche sie dann doch in vereinfachter Form auf Papier „festzuhalten“. Einfach, weil es eine kleine Auszeit für mich ist.

Ich glaube, etwas mal zu versuchen, auch etwas zu malen, was einem nicht hundertprozentig liegt, wird mit der Zeit tatsächlich besser.

In diesem Mini Tutorial ( Du brauchst wirklich nur 10 Minuten!) zeige ich Dir heute, wie einfach es ist, mit Aquarellfarben zumindest das Gefühl einer Landschaft zu malen.

Wer mag kann nach diesen ersten Pinselstrichen noch weiter ins Detail gehen, wir malen heute aber nur kleine, schnelle Skizzen.

DEIN MATERIAL:

1.Aquarellblock (Stärke 250g/m²) oder Skizzenblock nicht größer als DINA5

2. Wasserfarben

3. Deine Lieblingspinsel in kleinen Größen

4. Bilder von Landschaften, die Du magst.

Es geht nur darum, Farbräume wahrzunehmen, welche Farben sehe ich und wie verlaufen die?

Die Pinselstriche in diesem Tutorial sind extrem einfach, kein hin und her und keine besonderen Details sind vonnöten. Genau das ist das Wunderbare daran, super simpel aber auch effektvoll und mein persönlicher Liebling beim Malen ist auch dabei: die Überraschung.

Zuerst bereite Dir Deine Materialien vor, breite sie vor Dir aus und lege die zu bemalenden Blätter lose bereit. Wenn Du in einem Block malst, musst Du bei jedem Bild warten, bis es trocken ist, bevor Du die Seite umblättern kannst, daher empfehle ich, die einzelnen Seiten aus eine Block oder Skizzenbuch VORHER herauszunehmen (Du kannst sie später wieder rein kleben mit Tesafilm).

Du kannst auch mit einem Bleistift zart 10x10cm kleine Quadrate aufs Papier skizzieren, die sind dann Deine Orientierung, bilden sozusagen den Umriss der Vorlage dar.


Ich habe diese 4 Bilder aus einem der letzten Urlaube ausgesucht

Hast Du Deine Bilder gefunden? LOS GEHT’S!

  1. Mit dem Bleistift einen Rahmen zeichnen
  2. Suche die Farbe des Himmels oder Hintergrundes aus, bringe sie aufs Blatt in einer schnellen Bewegung, kein Horizont ist eine komplett gerade Linie ( außer ein Blick aufs offene Meer), daher versuche die Richtung der Linie nachzuzeichnen oder das Gebirge anzudeuten. Es geht nicht um Perfektion. Wie Du unten siehst, ist mein Gebirge völlig zerlaufen.
  3. Bewege Dich nun Richtung Mitte Deines Bildes und erfasse die Form und Farbe, male sie direkt unter den vorherigen Pinselstrich, wenn die Farben ineinander fließen ist das völlig ok, das ist meistens der „wow“ Effekt.
  4. Zum Schluss malst Du den Vordergrund. FERTIG!!

Meine 4 schnellen „Skizzen“

  • Male so viele kleine Landschaftsquadrate, wie Du magst. Es macht einfach Spaß! Lebensfreude durch Kreativität ist das Motto.

  • Viel Spaß beim Üben und Ausprobieren!

    Grüße aus dem Atelier,

    Unterschrift Blog
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner